logo

Debora Di Biagi

Debora Di Biagi DancerDebora Di Biagi, geboren in Italien, begann mit ihrer Ausbildung zur Tänzerin im Alter von zwölf Jahren an der „Accademia internazionale di danza“ in Rom. Im Jahr 2008 erhielt sie ein Stipendium für ihre berufliche Weiterbildung an der Schule „Balletto di Toscana“ in Florenz, welche unter der künstlerischen Leitung von Cristina Bozzolini stand.

Nach dieser dreijährigen Schulbildung wurde Debora am „Junior Balletto di Toscana“ aufgenommen und war unter anderem auch auf Gastspielreisen, bei denen sie viele Hauptrollen in den Choreografien von Fabrizio Monteverde tanzte.

Zwischen den Jahren 2013 und 2014, arbeitete Debora für die „RBR Dance Company“ in Verona, gefolgt von verschiedenen zeitgenössischen Projekten, unter anderem bei „Icon Dance“ am British Museum in London.

In den darauffolgenden Jahren arbeitete sie in zwei verschiedenen Produktionen von Octavio De Roza in der Schweiz und war außerdem präsent am „Festival d’Avignon“ in Frankreich.

2015 ist Debora Di Biagi der Delattre Dance Company beigetreten und tanzte neben Delattre’s Repertoire unter anderem auch Werke von Ricardo Fernando, Can Arslan, Kaloyan Boiadjiev und Jorge Garcia Perez.