logo

Domitille Demaret


Domitille Demaret, geboren in Frankreich, begann mit Ballett- und
Zeitgenössischem Tanz bereits in sehr jungen Jahren an einer
privaten Tanzschule. Im Alter von dreizehn Jahren wurde sie an der
Ecole Nationale Supérieur de Danse de Marseille, unter der Leitung
von Omar Taïbi, angenommen.

Neben ihrem sechsjährigen Studium nahm sie in verschiedenen
Workshops im klassischen, modernem und zeitgenössischem Tanz
teil.

Ihr erstes Engagement erhielt Domitille beim Cannes Jeune Ballet,
unter der Leitung von Paola Cantalupe, wo sie Stücke von Davide
Bombana tanzte und mit Choreografen wie Claude Brumachon,
Benjamin Lamarche und Christophe Garcia arbeiten konnte.

Nach ihrem erfolgreichen Abschluss des Studiums im Jahr 2017
tanzte sie weiterhin freiberuflich zwischen Biarritz und Brüssel,
bevor sie nach Bordeaux zog, um mit dem Choreografen Pascal
Touzeau zu arbeiten.

Seit 2020 ist Domitille Demaret als freie Tänzerin Mitglied der
Delattre Dance Company und tanzte bereits in den Produktionen
„Alice im Wunderland“, „disTANZ“ und „Shelter“.