logo

Igor Prandi


Igor Prandi, geboren in Italien, begann mit dem Tanzunterricht im
Alter von 12 Jahren an der Ballettschule Cosi Stefanescu in Reggio
Emilia.

Nach einer zweijährigen Tanzausbildung setzte er diese im Jahr 2012
am Teatro alla Scala fort und schloss diese erfolgreich ab. Im
Anschluss an seine Ausbildung vertiefte Igor seine Erfahrungen im
zeitgenössischen Tanz an der Schule Balletto Di Toscana und erhielt
daraufhin sein erstes Engagement bei der Bejar-Ballettcompany in
Frankreich. Im Alter von 18 Jahren erhielt Igor Prandi ein
Engagement beim Jungendballettes in Cannes und tanzte dort
zahlreiche Choreografien von Davide Bombana, Claude Brumachon,
Angelin Preljocaj und Jean-Christophe Maillot. Im Jahr 2018 trat er
dem Marseiller Nationalballett bei und tanzte dort tragende Rollen.

Seit der Spielzeit 19/20 ist Igor als freier Tänzer Mitglied der
Delattre Dance Company und tanzte bereits in den Produktionen
„Das Bildnis des Dorian Gray“, „Alice im Wunderland“, „disTANZ“ und
„Shelter“ mit.