logo

Noa Siluvangi


Noa Siluvangi, geboren in der Schweiz, begann mit dem Tanzen
bereits im Alter von vier Jahren mit Folklore Dances of Colombia in
Genf. Schon früh trainierte Noa auch Urban Dances wie Hip-Hop,
Dancehall und House Dance.

Mit 16 Jahren entdeckte er seine Leidenschaft für Ballett bei
Elisabeth Laurent an der Schule „CFP Arts Appliquées“. Neben seiner
Ausbildung in der Schweiz besuchte Noa auch mehrere
Sommerkurse bei Danceworks unter der Leitung von Kim White in
London UK, wo er die Möglichkeit erhielt, eine intensive
Ballettausbildung zu erhalten.

Seinen Abschluss erhielt er an der Ecole – Atelier Rudra Béjart in
Lausanne im Jahr 2019 unter der Leitung von Michel Gascard. Direkt
im Anschluss an seine Ausbildung trat er der „De Dutch Don’t Dance
Division“ in Den Haag, unter der Leitung von Thom Stuart und Rinus
Sprong bei. Hier erhielt er unter anderem die Möglichkeit mit den
Choreografen Jiri Kilian, Hans van Manen, Nils Christe und Annegien
Sneep zu arbeiten.

Seit dem Jahr 2020 ist Noa Siluvangi als freier Tänzer Mitglied bei
der Delattre Dance Company und wirkte bereits in den
Produktionen „disTANZ“ und „Shelter“ mit.